Die Firmenchronik: eine Reise durch die Primed®-Geschichte von 1946 bis heute.

Kunststoffexpertise hat bei Primed® eine lange Tradition. Unter dem Namen „Wiesmann & Co. KG“ wurde die Firma 1946 zunächst als metallverarbeitendes Unternehmen gegründet. Seit 1951 hat sich der Fokus zunehmend hin zur Kunststoffproduktion verlagert, – einem damals neuen Produktionsbereich, der erfolgreich ausgebaut werden konnte.

Schon wenige Jahre später wurde der Betrieb verstaatlicht und später in einen Kombinatsverbund eingegliedert. Neben Verbrauchsartikeln aus Kunststoff entstanden in jener Zeit verschiedene Medizinprodukte.

Erst 1992, nach der Wiedervereinigung Deutschlands, konnte die Firma wieder in ein privates Familienunternehmen umgewandelt werden.  Unter dem Namen „Primed® Halberstadt Medizintechnik GmbH“ wurde die Produktion in der Folge konsequent auf hochwertige Medizinprodukte ausgerichtet.

Mit heute mehreren Produktionsstandorten im In- und Ausland sowie einem Sortiment von cirka 2.000 Qualitätsprodukten ist Primed® gut gerüstet diesen Weg weiter zu gehen und die kontinuierlichen Erfolge weiter auszubauen.

Primed®-Firmenchronik
Primed®-Firmenchronik
Primed®-Firmenchronik
Primed®-Firmenchronik
Primed®-Firmenchronik
Primed®-Firmenchronik

Primed®-Firmenchronik

1946

Gründung der Firma „Wiesmann & Co.KG“ (Metallverarbeitung).

1951

Beginn der Kunststoffproduktion.

1958

Verstaatlichung des Unternehmens (650 Mitarbeiter).

1964/65

Auslagerung der Metallverarbeitung und Konzentration auf die Verarbeitung von Kunststoffen, mittlerweile in den Techniken Spritzguss, Extrusion und Blastechnik. Erste Medizinprodukte entstehen.

1968

Entwicklung einer Trachealkanüle aus Kunststoff

1967

Entwicklung eines Herzkatheters zusammen mit Prof. Werner Porstmann (Charité der Humboldt-Universität zu Berlin) zur perkutanen Behandlung des offenen Ductus arteriosus Botalli.

1972/73

Angliederung an den betrieblichen Kombinatsverbund „Medizin- und Labortechnik“. Etwa zu gleichen Anteilen werden nun Haushaltswaren und Medizinprodukte produziert (auch für den westdeutschen Markt, u. a. für Fresenius und B. Braun).

1980

Entwicklung verschiedener Faltenbalgsysteme für die Wunddrainage (Pri-Low-Vac®).

1992

Umwandlung in ein privates Familienunternehmen. Mit 100 Mitarbeitern wird die Ausrichtung auf medizintechnische Produkte weiter vorangetrieben.

1995

Umbenennung in „Primed® Halberstadt Medizintechnik GmbH“. Kontinuierliche Spezialisierung.

Markteinführung der Privac Hochvakuum-Systeme.

2000

Gründung der Partnerfirma HA2 Medizintechnik GmbH, einem führenden Anbieter von Gassterilisation in Deutschland.

2003

Bau eines neuen Warenlagers mit 4.000 Palettenstellplätzen, Einführung eines Barcode-Systems.

2005

Gründung der tschechischen Partnerfirma Primed® CZ.

2006

Fertigstellung der neuen Produktionsstätte in Tschechien.

2008

Bauliche Erweiterungsmaßnahmen bei der tschechischen Partnerfirma Primed® CZ.

2010

Bau eines neuen Hochregallagers und Erneuerung der Warenannahme.

2011

Das Diarflex Stuhldrainagesystem wird auf den Markt gebracht.

2012

Das Diarflex Advanced Stuhldrainagesystem wird auf den Markt gebracht.

2013

Markteinführung der Optima Trachealkanülenserie.

2014

Markteinführung der Ultrasoft Trachealkanülenserie und der Primedi-Phon Plus® Sprechventile.

Bau eines neuen Logistikzentrums mit 5.000 Palettenstellplätzen.

2015

Erfolgreiche Implementierung eines Energiemanagementsystems.

Markteinführung des Primedi-Phon Vent® Sprechventils für beatmete tracheotomierte Patienten.

2016

Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes in der ehemaligen Domdechanei am Domplatz 34.

Markteinführung des PercuTrach PDT Sets 1 mit Optima PercuTrach®.

2017

Umsetzung eines neuen Datenmanagementsystems zur Reduzierung des Papierverbrauchs und zur digitalen Ablage von Dokumenten.

2019

Launch der neuen ProLine Trachealkanülenserie und der TwinPhon und TwinPhon Extra Sprechventile.

2020

Markteinführung des PercuTrach PDT Sets 1 mit ProLine PercuTrach® und mit Priflex PercuTrach®.

Primed® sowie die Partnerunternehmen HA2 und Primed® CZ werden unter der Dachgesellschaft P3 Holding zusammengeführt.

Preis-/Leistung

Als Entwickler, Hersteller und Distributor von Medizinprodukten bieten wir alles aus einer Hand. Unsere Kunden profitieren davon – mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Primed®-Service

Wir legen großen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Mit umfassendem Service setzen wir Ihre Wünsche um: persönlich, telefonisch, per Fax oder online. Im Download-Center finden Sie detaillierte Informationen.

Wir sind für Sie da:

Primed Halberstadt Medizintechnik GmbH
Straße des 20. Juli 1
38820 Halberstadt

Sie erreichen uns:

Tel.: + 49 (0) 39 41 – 6 68 6
Fax: + 49 (0) 39 41 – 2 45 65
E-Mail: primed@primed-halberstadt.de